Hamburg. Es ist der zweite Fall eines Undercover-Einsatzes in Hamburgs linker Szene: Aktivisten enttarnen die Polizeibeamtin “Maria Block“.

Unter dem Tarnnamen "Iris Schneider" sorgte eine verdeckte Ermittlerin in der linken Szene Hamburgs Ende 2014 bundesweit für Schlagzeilen - jetzt haben Aktivisten einen weiteren Undercover-Einsatz einer Polizeibeamtin enttarnt. Mit dem Schutznamen "Maria Block" drang die junge Frau zwischen 2009 und 2012 "tief in die Strukturen der linken Szene" ein. "Ja. Es ist eine Hamburger Polizistin betroffen", bestätigte Timo Zill, Pressesprecher der Polizei Hamburg, den Fall. "Die Gesamtumstände werden derzeit geprüft." Die Polizei Hamburg geht nach Abendblatt-Informationen davon aus, dass die linke Szene mittlerweile ein Raster habe, um nach verdeckten Ermittlern zu suchen.