Hamburger Konzerthaus

Elbphilharmonie bekommt Europas längste Rolltreppe

Foto: Axel Heimken / dpa

Die Rolltreppe soll den Eingang mit einer 24 Meter höher gelegenen Zwischenetage verbinden. Eine Fahrt dauert zweieinhalb Minuten.

Hamburg. Die längste Rolltreppe Europas soll künftig in der Hamburger Elbphilharmonie zu bewundern sein. Sie verbindet den Eingang des Gebäudes mit einer 24 Meter höher gelegenen Zwischenetage, berichtet das Nordmetall-Magazin "Standpunkte" in seiner aktuellen Ausgabe. Zweieinhalb Minuten dauert demnach die Fahrt nach oben - fast so lang wie der Choral "Näher, mein Gott, zu dir".

Die Doppel-Rolltreppe mit einer Gesamtlänge von rund 80 Metern führt durch eine Art Tunnel, "Tube" genannt. Pro Fahrtrichtung gibt es rund 200 Treppenstufen. Angetrieben wird die Konstruktion von vier Elektromotoren je 15 Kilowatt, synchronisiert von einer "intelligenten Steuerelektronik". Die Handläufe erhalten einen eigenen Motor.

Di e Rolltreppe gilt als Unikat und wird entwickelt von der finnischen Aufzug- und Rolltreppenfirma "Kone". Anlaufen soll sie im November 2016, wenn die Aussichtsplattform "Plaza" eröffnet wird. Die Eröffnung der Elbphilharmonie ist für den 11. Januar 2017 geplant. (epd)