Arbeitsmarkt

Mehr Erwerbstätige in Hamburg finden Arbeitsplatz im April

Der Hamburger Arbeitsmarkt erholt sich weiter. Die Arbeitslosenzahlen im April sanken im Vergleich zum Vorjahresmonat

Der Hamburger Arbeitsmarkt erholt sich weiter. Die Arbeitslosenzahlen im April sanken im Vergleich zum Vorjahresmonat

Foto: Sebastian Kahnert / dpa

Die Zahl der Arbeitslosen ist im April zum vierten Mal in Folge gesunken. Auch der Vergleich zum Vorjahr ist positiv. Noch fast 5000 Lehrstellen unbesetzt.

Hamburg. Der Hamburger Arbeitsmarkt setzt seinen Erholungstrend im Frühjahr weiter fort. Im April waren 73.966 Menschen und damit 1,1 Prozent weniger als im Vormonat arbeitslos gemeldet, wie die Agentur für Arbeit am Donnerstag mitteilte. Verglichen mit dem Vorjahresmonat ging die Zahl der Arbeitslosen um 0,6 Prozent zurück. Die Arbeitslosenquote lag wie im März bei 7,6 Prozent.

Zum vierten Mal in Folge sei in diesem Jahr der jeweilige Monatswert des Vorjahres unterschritten worden, hieß es. Ein Grund für die bessere Verfassung des Arbeitsmarktes im Frühjahr ist, dass saisonabhängige Betriebe wieder loslegen.

Die konstant hohe Arbeitskräftenachfrage wirkt sich nach Angaben der Agentur positiv auf die Gesamtbeschäftigung aus. Im Februar gab es demzufolge in Hamburg 900.100 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte, ein Plus von 1,5 Prozent. Das Gastgewerbe, die Kommunikationsbranche sowie die technischen und wirtschaftlichen Dienstleister beschäftigten aktuell rund 256.800 Menschen. Dies sei binnen eines Jahres ein Plus von 7900 Stellen.

Die Arbeitsagentur forderte diesjährige Schulabgänger auf, mit der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zu beginnen. Im April habe es bei ihr noch fast 5000 freie Lehrstellen quer über alle Branchen hinweg gegeben. Zehn Wochen vor den Sommerferien sollten sich gute Haupt- und Realschüler sich überlegen, ob die Ausbildungsbereitschaft der Wirtschaft nicht die bessere Alternative zum weiterführenden Schulbesuch sei, zumal es auch duale Weiterbildungsmöglichkeiten - Lehre plus weiterer Abschluss - gebe. (HA/dpa)