Frage des Tages

Wieso erhielt Dorando Pietri trotz seiner Disqualifikation 1908 einen Pokal?

Der italienische Marathonläufer Dorando Pietri lief mit großem Vorsprung in den Zielbereich bei den Olympischen Spielen 1908 in London ein, als er vor Erschöpfung mehrmals zusammenbrach. Erst mit der tatkräftigen Unterstützung der Kampfrichter, die den Italiener fünfmal aufrichteten und zum Teil stützten, konnte Pietri die Ziellinie überqueren. Wegen eines Einspruchs des amerikanischen Verbands wurde der Italiener disqualifiziert. Sein aufopferungsvoller Zieleinlauf veranlasste das englische Königshaus dazu, Pietri einen Ehrenpokal zu verleihen.