Info

Reisen zur „Sofi“

Bei einer Sonnenfinsternis steht der Mond zwischen Erde und Sonne. Auf diese Weise fällt der Kernschatten des Mondes auf Teile der Erde. Sonne, Mond und Erde müssen sich auf einer Linie befinden. Je nach dem Grad der Abdeckung des Sonnenlichtes durch den Mond gibt es eine totale oder partielle Sonnenfinsternis. Vielen in Erinnerung geblieben ist die totale Sonnenfinsternis am 11. August 1999 über Mitteleuropa.

Bei der diesjährigen „hochprozentigen“ Verdunkelung der Sonne liegt der Bedeckungsgrad in Mitteleuropa aber nicht bei 100, sondern zwischen 65 und 85 Prozent. In Hamburg und Lübeck werden knapp 80 Prozent der Sonnenscheibe vom Mond bedeckt werden. Die Zone der totalen Sonnenfinsternis liegt allerdings weit nördlich und lässt sich nur per Schiff oder Flugzeug erreichen. Auf den Färöer-Inseln und auf Spitzbergen wird es kurzzeitig ganz dunkel. Reiseunternehmen bieten Touren zu dieser totalen „Sofi“ an. Die nächste totale Sonnenfinsternis lässt sich in Deutschland erst wieder am 2. September 2081 beobachten.