Geburten

Babyboom in Hamburg setzt sich auch 2014 fort

2014 ist die Geburtenzahl in Hamburg erneut gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind 661 Kinder mehr auf die Welt gekommen.

Hamburg. Die Geburtenzahl in Hamburg ist im ersten Halbjahr 2014 gegenüber 2013 deutlich gestiegen: Bei 10.953 Geburten kamen 11.186 Kinder zur Welt. Das waren 661 Kinder mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte der Senat am Donnerstag mit.

Damit setze sich der Babyboom der vergangenen Jahre fort: 2011 waren es in den ersten sechs Monaten 9.834 Kinder, 2012 schon 10.297 und 10.525 Kinder in 2013. Die höchsten Kinderzahlen verzeichneten das katholische Marienkrankenhaus (1.695 Kinder), die Uni-Klinik Hamburg-Eppendorf (1.558) und die Asklepios Kliniken Altona (1.460) und Barmbek (1.396).