Die Saga zog jetzt die Berufung gegen ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichts Wandsbek zurück. Was für den einzelnen Mieter eine kleine Summe ist, dürfte für die Wohnungsunternehmen hohe Kosten bedeuten.

Vermieter dürfen nach Ansicht des Amtsgerichts Wandsbek die Kosten für eine Anmietung von Rauchmeldern nicht auf Mieter umlegen. Der städtische Wohnungskonzern Saga GWG habe jetzt eine Berufung gegen ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichts zurückgezogen, teilte der Mieterverein am Dienstag mit. Was für den einzelnen Mieter eine kleine Summe ist, kann für Wohnungsunternehmen und Genossenschaften Kosten in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro verursachen.