"Airbus-Linie"

Mehr Busfahrten zwischen Altona und Teufelsbrück

Montags bis freitags sollen die Busse künftig von 5.49 bis 9.05 Uhr zwischen Bahnhof Altona und dem Fähranleger im Vier-Minuten-Takt fahren.

Altona. Die Buslinie E 86 zwischen dem Bahnhof Altona und dem Fähranleger in Teufelsbrück wird gelegentlich auch als "Airbus-Linie" bezeichnet, weil sie von vielen Mitarbeitern des Flugzeugwerkes auf der anderen Elbseite in Finkenwerder genutzt wird. Aber auch Ausflügler nutzen die Busse - in denen laut Hochbahn stetig steigende Fahrgastzahlen registriert werden. Darauf will das städtische Verkehrsunternehmen nun reagieren und die Linie verstärken. Täglich sollen mehr als 30 zusätzliche Fahrten angeboten werden.

+++ Metrobus 6 fährt nicht mehr in die HafenCity +++

Montags bis freitags sollen die Busse künftig von 5.49 bis 9.05 Uhr zwischen Bahnhof Altona und dem Fähranleger im Vier-Minuten-Takt fahren. Am Nachmittag zwischen 14.26 und 18.27 Uhr rollen die Busse alle sieben bis acht Minuten von der Elbe zum Bahnhof Altona, sobald eine Fähre angelegt hat. Eingesetzt werden dazu gleichzeitig zwei Gelenkbusse. Insgesamt erhöht sich laut Hochbahn die Anzahl der Fahrten von 128 auf 159 pro Tag. Fahrgäste würden daher künftig auch bei weiter steigenden Passagierzahlen mehr Plätze in den Bussen vorfinden, so die Hochbahn.