Planten un Blomen Hamburg

Kirschblütenfest mit großem Japan-Tag und Feuerwerk

Foto: dpa

Am Freitag, 14. Mai, ist Japan-Tag in Hamburg und es erklingen japanische Volkslieder und Taiko-Trommeln. Zudem gibt es landestypische Speisen.

Hamburg. Kendo, Kyudo und Taiko-Trommeln - am Freitag, 14. Mai, ist Japan-Tag in Hamburg. Schon vor dem abendlichen Feuerwerk zum Kirschblütenfest über der Alster (22.30 Uhr) präsentiert das Land der aufgehenden Sonne in Planten un Blomen von 14 bis 19 Uhr die Vielfalt seiner Kultur. Auf Bühnen und in Zelten rund um den Musikpavillon führen Kampfsportvereine Judo und Karate vor, aber auch japanischen Schwertkampf (Kendo) und Bogenschießen (Kyudo).

Geschickte Origami-Künstler falten Papierstücke zu kleinen Kunstwerken, Kalligrafen fertigen schwungvolle Tuschezeichnungen an, dazu erklingen japanische Volkslieder und Taiko-Trommeln. Zudem gibt es landestypische Speisen. Wer mag, kann auch an den Teezeremonien teilnehmen, die bis 17 Uhr regelmäßig im Teehaus im Japanischen Garten stattfinden. Zum Abschluss lädt der Nihonjinkai Hamburg (japanischer Verein) dann zum 43. japanischen Feuerwerk über der Außenalster.