Info

Es geht um 13 Millionen Euro

Studentenproteste gegen die Kürzungen des SPD-geführten Senats sind auch in den kommenden Tagen geplant. Auf dem Programm stehen unter anderem Vorlesungen unter freiem Himmel, sogenannte Flashmobs, also Spontandemonstrationen an verschiedenen Orten in der Stadt und kulturelle Veranstaltungen wie Poetry-Slams.

Die Kritik richtet sich gegen die vom Senat geplanten Einsparungen in Höhe von 13 Millionen Euro. Bereits 2010 hatte der damalige schwarz-grüne Senat angekündigt, rund acht Millionen Euro bei den Hochschulen einzusparen.