Bezirk Eimsbüttel

Bauprojekt: 600 neue Wohnungen für Lokstedt

Foto: Bayerische Hausbau

Die ersten können bereits in diesem Sommer bezogen werden. Am Sonntag öffnet der Info-Pavillon mit einem großen Modell der Wohnanlage.

Lokstedt. Das Quartier "Stadtgärten Lokstedt", das größte Wohnungsbauprojekt in Eimsbüttel, wächst. Auf fünf Baufeldern entstehen bis 2013 insgesamt 600 Neubauwohnungen. 125 Mietwohnungen, die zwischen 56 und 118 Quadratmeter groß sind, können im Sommer bezogen werden.

Im Mai erfolgt der erste Spatenstich für den Bereich "Parkside Lokstedt, ein Projekt der Bayerischen Hausbau und der Bauträgergesellschaft BIG-Anlagen. Dabei werden im ersten von zwei Bauabschnitten 69 von 141 Eigentumswohnungen errichtet, die Ende 2012 bezugsfertig sein sollen.

Bereits jetzt können sich Interessenten im Info-Pavillon am Veilchenweg/Ecke Grandweg über die Ausstattung der Wohnungen informieren. Im Pavillon, der jeden Sonntag von 14 bis 16 Uhr geöffnet hat, erwartet die Besucher unter anderem ein großes Modell der Wohnanlage. Die Eigentumswohnungen werden zwischen 48 und 146 Quadratmetern groß sein. 26 der 141 Wohneinheiten werden seniorengerecht gebaut. Zudem verfügen alle Wohnungen über bodengleiche Duschen und schwellenarme Austritte zu den Balkonen und Terrassen im Erdgeschoss.