Info

Zur Person

Olaf Scholz ist am 14. Juni 1958 in Osnabrück geboren.

Er ist Vorsitzender der SPD in Hamburg, stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion und stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD. 2007 bis 2009 war er Bundesminister für Arbeit und Soziales und 2005 bis 2007 erster parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion.

Von Mai bis Oktober 2001 führte er als Innensenator in Hamburg die zwangsweise Verabreichung von Brechmitteln zur Strafverfolgung ein, 2006 verurteilte der Gerichtshof für Menschenrechte den Einsatz als menschenrechtswidrig.

Er wuchs in Altona auf. Nach dem Abitur studierte er Rechtswissenschaften. Seit 1985 ist er als Rechtsanwalt zugelassen und Partner der Kanzlei Zimmermann, Scholz und Partner in Hamburg.

Scholz ist verheiratet mit der Hamburger Bürgerschaftsabgeordneten Britta Ernst (SPD) und hat keine Kinder.