Die Fichte

Die Fichte war es, mit der Anfang des 17. Jahrhunderts im Elsass die Tradition des geschmückten Weihnachtsbaums eingeführt wurde. Heute wird der typische Waldbaum jedoch kaum noch für diese Bestimmung gezüchtet. In der warmen Wohnung fängt die Fichte schnell an zu nadeln, im Freien ist sie sehr anfällig für Schädlinge.

Ihre Nadeln sind dunkelgrün und stechen nur mäßig. Da Fichten hauptsächlich im süddeutschen Raum wachsen, sind sie dort als Weihnachtsbaum verbreiteter als in Norddeutschland. Sie kostet pro Meter 8 bis 10 Euro.