Mit abendblatt.de durch den Advent

7,4 Millionen Mal besuchten Internetnutzer im November das führende norddeutsche Nachrichtenportal

Jetzt ist sie da, die schöne Vorweihnachtszeit. In der Stadt duftet es nach Glühwein und Plätzchen, daheim brennen Kerzen, werden Geschenke verpackt und Fenster geschmückt. Und abendblatt.de bringt Sie garantiert stressfrei durch die Adventszeit.

Adventskalender

Zur guten Tradition zählt in der Vorweihnachtszeit der Adventskalender auf abendblatt.de. Der versüßt Ihnen das Warten auf's Fest auf besondere Art: Jeden Tag findet sich hinter dem Türchen ein kleiner Film, in dem Hamburger Kinder im Alter zwischen zwei und fünf Jahren einen weihnachtlichen Begriff erklären. Natürlich ohne dabei das gesuchte Wort zu nennen. Das zu erraten ist Ihre Aufgabe.

Schon in den vergangenen zwei Jahren war der vielleicht kreativste Weihnachtskalender der Stadt bei den Hamburgern beliebt. "Das hat Metall unten drunter, und da muss man Öl drauf machen ...", beschrieb ein Junge den Begriff "Schlitten". Hätten Sie's gewusst? Kinder haben eben ihre ganz eigenen Gedanken und Sichtweisen zu den Themen Advent, Weihnachten und Dezember, der im Übrigen "gleich nach dem Freitag kommt und so genau vor dem Dienstag" liegt. Entzückend sind die Kleinen, wenn sie auf ihre Art und Weise - im Stil der früheren TV-Sendung "Dingsda" - die Weihnachtsbegriffe erklären.

Auch in diesem Jahr sind Sie wieder zum Mitschmunzeln eingeladen. Und wenn Sie bei den lustigen Erklärungen der Kinder den Durchblick behalten und das richtige Lösungswort an-klicken, winken sogar tolle Preise und Geschenke.

abendblatt.de/adventskalender2010

Weihnachtsmärkte

Mehr als 20 Weihnachtsmärkte gibt es allein in Hamburg, und auch im Umland ist einiges los:

Um den richtigen Überblick zu bekommen, hat abendblatt.de auf einer interaktiven Weihnachtskarte Adressen, Öffnungszeiten und Besonderheiten von mehr als 60 Weihnachtsmärkten in Norddeutschland gesammelt, vom Tannenwald in der hannoverschen Altstadt bis zum kleinsten Hamburger Weihnachtsmarkt an der ABC-Straße. Damit stellen Sie sich kinderleicht Ihre persönliche Tour von Weihnachtsmarkt zu Weihnachtsmarkt zusammen.

abendblatt.de/weihnachtsmaerkte

Baby-Galerie

Wenn Sie genug haben von dicken Weihnachtsmännern und Rentieren und etwas wirklich Süßes sehen wollen, klicken Sie sich doch einmal durch unsere Baby-Galerie. Vielleicht entdecken Sie ja auch das Neugeborene der Kollegin oder der Nachbarin? In unserer Galerie finden Sie Fotos der Geburtskliniken Asklepios Altona, Albertinen-Krankenhaus, Asklepios-Klinik Barmbek, Asklepios-Klinik Harburg, Asklepios-Klinik Nord-Heidberg, Albertinen-Krankenhaus, Amalie-Sieveking-Krankenhaus, Helios-Mariahilf-Krankenhaus, Marienkrankenhaus und Universitätsklinikum Eppendorf (UKE). Die Momentaufnahmen der allerjüngsten Hamburger bringen bestimmt auch Sie zum Lächeln. Babyglück per Mausklick gibt es auf: abendblatt.de/babyfotos

Shopping

Hamburg hat Stil, erst recht in der Vorweihnachtszeit. Welche Geschenke Sie wo am günstigsten kaufen können, welche gerade besonders angesagt sind und welche Designer Sie kennenlernen sollten, erfahren Sie auf "Shopping", Hamburgs großem Einkaufsratgeber auf abendblatt.de. "Wen Shopping nicht glücklich macht, kennt einfach nur nicht die richtigen Adressen", sagt Uschka Pittroff mit einem Augenzwinkern. Die Luxus-Expertin (Gründerin und Chefredakteurin "Amica", "Five to Nine") schreibt eine regelmäßige Kolumne auf abendblatt.de/shopping . Sie kennt sich aus - weltweit. Sie weiß, wo man in Schanghai kaiserliche Armstützen aus goldener Schantungseide bekommt und auch wo man in Hamburg die coolsten Winterstiefel findet. Darüber hinaus haben Leser die Möglichkeit, an Uschka Pittroff Stilfragen zu stellen oder mit ihr über Modetrends zu diskutieren.

Die Rubrik "Lese-Stoffe" bietet neben Porträts über junge Designlabels und Interviews mit Hamburger Kreativen weitere Reportagen, beispielsweise eine wöchentliche Serie. Wo nicht nur die Preise, sondern auch Kundenservice, Freundlichkeit und Kompetenz erstklassig sind, haben unsere Autoren beim "Undercover-Shopping" in Edelboutiquen wie Armani, Chanel und Louis Vuitton getestet. Echte "Hamburger Schätze" heben - das können die Leser in der gleichnamigen Rubrik. Prominente lassen dabei an ihrem Insider-Wissen teilhaben. So lüften Architekt Hadi Teherani und "Herr von Eden"-Chef Bent Angelo Jensen ihre Einkaufsgeheimnisse. Modedesignerinnen wie Anna Fuchs und Silke Wilhelm empfehlen interessante Fashion-Apps für iPhone und iPad, die sie inspirieren. Entspannung rundet das perfekte Einkaufserlebnis ab: Bei einem Cocktail in einer stilvollen Hamburger Bar, bei luxuriösem Fast Food, leckeren Tassentörtchen oder einer Massage - hier finden Leser die besten Adressen für die Zeit nach dem Einkaufen.

abendblatt.de/shopping

Facebook

Die Vorweihnachtszeit ist in diesem Jahr für Hamburger Politiker nicht ganz so besinnlich wie sonst: Wahlkampf ist angesagt. Wenn Sie über die aktuelle Politik in Hamburg, Deutschland und der Welt mit Abendblatt-Chefredakteur Claus Strunz diskutieren wollen, sind Sie auf Facebook genau richtig. Strunz hat dort eine Seite und freut sich über Statements, angeregte Diskussionen und gute Tipps. Der Chefredakteur hat sich bewusst dagegen entschieden, bei Facebook als Privatperson aufzutreten. "Als Chefredakteur des Hamburger Abendblatts bin ich bis zu einem bestimmten Grad eine Person öffentlichen Interesses, und als solche berichte ich auf dieser Seite über meine Arbeit und stelle meine Meinung zur Diskussion", sagt Strunz.

facebook.de/claus.strunz

Fußballticker

Damit Sie auch auf dem Weihnachtsmarkt und beim Einkaufen kein Fußballspiel verpassen, gibt es den Abendblatt-Liveticker - auf der Homepage und der mobilen Abendblattseite fürs Handy. Alle HSV- und St. Pauli-Spiele und andere spannende Bundesliga-Begegnungen sowie Länderspiele werden live getickert. So verpassen Sie keinen Eckstoß, kein rüdes Foul, keine Rote Karte und kein Tor. Nun müssen Sie nur noch die Daumen drücken, dass der FC St. Pauli nicht im eisigen Tabellenkeller überwintern muss und der HSV noch auf einen Spitzenplatz vorrutscht.

abendblatt.de/liveticker

abendblatt.de in Zahlen

abendblatt.de ist das größte Nachrichtenportal in Hamburg und Norddeutschland. Im November besuchten 7,4 Millionen Nutzer die Internetseite, so viele wie nie zuvor. Rund um die Uhr laufen aktuelle Meldungen und Bilder ein. Schlag auf Schlag, Nachricht auf Nachricht. Aus Hamburg, Norddeutschland, Deutschland, Europa und aus aller Welt. So wie es Gorch Focks Motto auf der Abendblatt-Titelseite besagt: "Mit der Heimat im Herzen die Welt umfassen."