Mit abendblatt.de durch den Advent

So funktioniert der Einstieg für Abonnenten

Das Hamburger Abendblatt hat Ende 2009 erfolgreich eine kostenpflichtige Premium-Initiative gestartet. Exklusive Informationen und Services über Hamburg und Norddeutschland sowie die gesamte Berichterstattung über die größten Sportvereine der Hansestadt sind im Bezahlbereich verfügbar. Zu dem Online-Angebot gehören der Zugang zum Archiv und die Nutzung des gesamten PDF-Archivs mit den Ausgaben des Abendblatts zwischen 1948 und 2002.

Für Abonnenten des Hamburger Abendblatts ist das gesamte Angebot von abendblatt.de nach wie vor frei zugänglich und nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden. Sechs Schritte sind erforderlich, wenn Sie als Abonnent das erste Mal einen bezahlpflichtigen Text lesen wollen.

1. Schritt: Sie rufen die Frontseite www.abendblatt.de auf.

2. Schritt: Sie gehen mit der Maus auf die Überschrift eines Textes, der mit einem orangefarbenen Euro-Symbol gekennzeichnet ist, und klicken darauf.

3. Schritt: Eine Seite öffnet sich, auf der Sie Überschrift und Vorspann lesen können. Zudem gibt es auf der Seite eine Maske, in der Sie Ihre Kundennummer und die Postleitzahl Ihres Wohnorts eingeben können.

4. Schritt: Ihre Kundennummer finden Sie im Begrüßungsschreiben, das Sie nach Abschluss des Abonnements von der Abteilung Kundenbetreuung erhalten haben. Außerdem ist sie auf Ihrer Abo-Rechnung zu finden.

5. Schritt: Wenn Sie Ihre Kundennummer nicht finden sollten, können Sie bei der Kundenbetreuung des Hamburger Abendblatts unter der Telefonnummer 040/33 39 40 11 anrufen.

6. Schritt: Sie geben Ihre Kundennummer und Ihre Postleitzahl in das entsprechende Feld ein und klicken auf den Weiter-Button. Auf einer neuen Seite können Sie den Text lesen.