Info

So funktioniert "Switch"

Ihren fünften Geburtstag feiert die Initiative "Switch" morgen ab 16.30 Uhr mit einem "Fest der Kulturen", zu dem zahlreiche prominente Gäste erwartet werden, bei der Körber-Stiftung (Kehrwieder 12) in der HafenCity. "DSDS"-Gewinner Mehrzad Marashi aus Hamburg wird ebenso auf der Bühne stehen wie das Mädchen-Duo Lollipops.

Die Idee des mehrfach ausgezeichneten Projekts ist es, Begegnungen zwischen Kindern unterschiedlicher Herkunft zu organisieren. Die Kinder zwischen neun und 14 Jahren bereisen vier Tage lang die Welt - und bleiben dabei in Hamburg. Denn jeden Tag sind sie bei einer anderen Familie zu Gast, lernen so die jeweilige Kultur kennen. 700 Familien aus 60 Nationen und 55 Stadtteilen haben schon mitgemacht.

Die nächste "Switch"-Weltreise für Kinder läuft vom 27. bis 30. Dezember, Anmeldeschluss ist der 30. November. Weitere Informationen dazu und zu dem Projekt allgemein gibt es im Internet unter www.switchdeutschland.de

Auch für Erwachsene gibt es das Projekt ab 2011 unter dem Namen "Switch Big". "Ziel ist es, Vorurteile abzubauen und Toleranz zu fördern", sagt Organisatorin Hourvash Pourkian.