Hamburg

Jugendliche stellen Taschendieb - Festnahme

Der Dieb war mit seiner Beute weggerannt. Vier Jugendliche nahmen die Verfolgung auf, holten den 18-Jährigen ein und hielten ihn fest.

St. Georg. Die zivile Fahndungsgruppe der Bundespolizei hat am Sonnabend einen Taschendieb festgenommen, der zuvor einem Touristen aus Bayern das Portemonnaie gestohlen hatte. Der amtsbekannte Dieb war mit seiner Beute weggerannt. Vier Jugendliche nahmen die Verfolgung auf, holten den 18-Jährigen ein und hielten ihn fest, bis die Beamten ihm Handschellen anlegen konnten.

Rüdiger Carstens, Sprecher der Bundespolizei, rät zur Vorsicht: "Das Diebstahlsopfer hat es dem Täter leicht gemacht. Geldbörsen sollten nie in geschulterten Taschen oder Rucksäcken getragen werden. Allein 2009 kam es in Hamburgs Bahnhöfen und in Zügen zu 2373 Taschen- und Gepäckdiebstählen. Und nicht immer sind so beherzte Zeugen vor Ort."