Grüne Oasen

Wie ein Spanienliebhaber sich Malaga nach Altona holte

Altona-Nord. Das Haus an der Isebekstraße in Altona-Nord gehörte schon Heiner Witts Großvater, im Innenhof pickten früher Hühner. Witt, 60, hat daraus ein Refugium im spanischen Stil gemacht. Alles ist weiß gestrichen, Hingucker sind Kacheln, Kübel und ausgesuchte Pflanzen: Clematis, Orangenbäumchen und große Fächerpalmen. Die Fenstervertiefungen in der Hofmauer hat Witt genutzt und mit hübschen alten Kacheln ausgekleidet. Auch der Grillkamin wirkt spanisch.

Im Hof wandern vier griechische Landschildkröten umher, eine hat Witt schon seit 30 Jahren. Am liebsten fressen sie auf dem Hochbeet zwischen Sukkulenten und Kräutern wie Thymian, Oregano, Salbei und Lavendel, alles aus Spanien. "In Spanien habe ich immer sehr gern Urlaub gemacht", sagt der frühere Organisationsleiter. "Da hab ich es mir nach Hamburg geholt."