Leckeres und Landestypisches zu jedem WM-Duell

Nervennahrung oder Fingerfood für die Fußballparty - an dieser Stelle geben Gastronomen ihre kulinarischen Tipps für den aktuellen Spieltag. Heute: England gegen Algerien. Enjoy your meal und bon appétit!

Cottage Pie und Bier für die Briten

Das Herz von Andrew Holland vom "British Shop" an der Hegestraße schlägt für die britische Nationalmannschaft und traditionellen Cottage Pie.

Zutaten:

1 Pfund gemischtes Hack, eine große Zwiebel, zwei Möhren, 175 Gramm gefrorene Erbsen, 300 Milliliter kaltes Wasser, 700 Gramm Kartoffeln, Gewürzmischung "Shephard's Pie", HP Brown Sauce (beides im British Shop erhältlich)

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Kartoffeln weich kochen und anschließend gleich pürieren, erst einmal beiseitestellen. Zwiebeln und Hackfleisch anbraten, Gewürzmischung mit Wasser anrühren, Möhren klein raspeln und hinzugeben. Flüssigkeit zum Hack in die Pfanne geben, mit etwas Wasser ablöschen.

Die fertige Hackmischung in eine feuerfeste Auflaufform füllen, darauf das Kartoffelpüree schichten, obenauf kommen die Erbsen. 30 Minuten im Ofen backen, bis die Kartoffelschicht goldbraun ist. Der Cottage Pie wird mit HP Brown Sauce und einem kühlen Bier serviert.

Taboulé-Salat für Fans von Algerien

In Algerien ist man Hitze gewohnt. Neben dem traditionellen Couscous-Auflauf mit Huhn, Lamm oder scharfen Merguez-Würsten erfrischen sich die Landsleute der "Les Fennecs" mit würzigen Salaten. Der heiße Tipp für das heutige Match kommt aus dem algerischen Restaurant La Madrague am Hallerplatz: Taboulé-Salat.

Zutaten:

Couscous (erhältlich in Reformhäusern und gut sortierten Supermärkten), eine Zwiebel, eine Gurke, zwei Tomaten, frische Pfefferminze (gibt es an Gemüseständen), Petersilie, Koriander, Rosinen, eine halbe Zitrone, gutes, kalt gepresstes Olivenöl

Zubereitung:

Das Couscous unter Dampf dreimal hintereinander garen. Dafür benötigt man eigentlich eine Couscoussière. Falls die nicht zur Hand ist, reicht auch ein Dampfkochtopf. Anschließend das Couscous abkühlen lassen.

Das Gemüse und die Kräuter waschen und klein schneiden. Mit dem Couscous in einer großen Schale zu einem Salat vermengen. Mit Olivenöl und ein wenig frisch gepresstem Zitronensaft sowie den Rosinen mischen.