Info

Kleines Schul-Abc

Das Gymnasium soll die Klassen 7 bis 12 umfassen. Am Gymnasium ist der Weg zum Abitur ein Jahr kürzer als an den künftigen Stadtteilschulen, an denen die Hochschulreife nach Klasse 13 erlangt wird. In der 11. und 12. Klasse gestalten die Gymnasien den Unterricht fächerübergreifend und entlang thematischer Schwerpunkte. Ein "Profil" besteht aus mindestens einem profilgebenden Fach (zum Beispiel: Physik) und begleitenden Fächern. Wichtig: Alle bisher bestehenden Gymnasien bleiben erhalten.

Die PISA-Studie hat in Deutschland einen regelrechten Schock ausgelöst, weil sich das Bildungssystem als international nur zweitklassig erwies. Die jüngste Untersuchung von 2006 sieht Deutschland bei den Naturwissenschaften auf Platz 8, in der Lesekompetenz auf Platz 14 und in Mathematik auf Platz 14 von jeweils 30 teilnehmenden Staaten. Hamburg rangiert auf den Plätzen 32, 37 und 38 (von 46 teilnehmenden Staaten und Bundesländern). Damit ist es das zweitschlechteste Bundesland.