Volksentscheid zur Schulreform

Ich bin gegen die Schulreform

"Die geplante Verlängerung der Grundschulzeit von vier auf sechs Jahre würde aufgrund der dadurch notwendig werdenden Schaffung neuer Strukturen und Rahmenbedingungen Unsummen verschlingen. Allein für das Errichten neuer Schulgebäude und für das Sanieren der vorhandenen sind mehrere Milliarden geplant. Geld, das bei den geplanten inhaltlichen Verbesserungen bitter nötig ist. Ich bin für mehr Lehrer, bessere Unterrichtsmaterialien, z. B. Rechner, Laborausstattung, Bücher etc., denn dann bekommen wir eine wirklich bessere Schule. Aus dem Grunde bin ich gegen eine politisch motivierte Strukturreform und für eine inhaltliche Stärkung der vorhandenen Strukturen."