Info

So funktioniert das Wetten bei Oddset

Die legale Sportwette mit festen Quoten hat einen Namen, der sich aus den beiden englischen Begriffen "Odds" (Gewinnchance) und "set" (festgesetzt) zusammensetzt. Spieler können eine "Top-Wette" platzieren, also eine Einzelwette auf den Sieger oder den genauen Ausgang eines Spiels abschließen. Die "Top-Wette" ist in Hamburg seit 2002 möglich.

Die "Kombi-Wette" wurde in Hamburg bereits 1999 eingeführt. Sie bezeichnet eine Kombination von zwei bis zehn Ereignissen. Der Spieleinsatz für Oddset, das von den staatlichen Lotto-Unternehmen veranstaltet wird, liegt zwischen 2,50 Euro und 500 Euro. Ein großer Teil der Oddset-Umsätze kommt der Sportförderung zugute, aber auch Kulturangebote werden laut Lotto davon unterstützt.