Klärung der Kostenexplosion

Bitte Klarheit - Untersuchungsausschuss prüft Elbphilharmonie-Kosten

Hamburg. Ergibt sich bald ein klareres Bild von den extremen Kostensteigerungen beim Bau der Elbphilharmonie in Hamburg? Die SPD-Bürgerschaftsfraktion hat die Einrichtung eines Parlamentarischen Untersuchungsausschusses (PUA) Elbphilharmonie beschlossen. Das Gremium solle die Gründe für die Kostenexplosion aufdecken und sich besonders mit der Vertragsgestaltung und dem Kostencontrolling beschäftigen, sagte SPD-Fraktionschef Michael Neumann. Anfangs hatte der Senat die Kosten für die Stadt mit 77 Millionen Euro beziffert, inzwischen wird ein Betrag von 323,5 Millionen Euro genannt. "Ich glaube nicht, dass wir bei den Kostensteigerungen das Ende der Fahnenstange erreicht haben", sagte Neumann. Die Einrichtung eines PUA ist ein Minderheitenrecht. Die Linken-Fraktion unterstützt die Initiative der SPD.