Zwischenruf

Der Tag nimmt Auszeit

Irgendetwas war anders als sonst. Der gleiche Bahnsteig (Osterstraße), die gleiche Uhrzeit (8.40 Uhr), die gleiche Menschenmenge (etwa 60). Warten auf die U 2 - wie jeden Morgen. Aber es war nicht wie jeden Morgen, es war - so ruhig. Nein: still. Kein Wort zu hören, kein Handy, kein Schritt, kein Straßenlärm. Etwa 30 Sekunden lang absolute Ruhe. Schön, wenn auch etwas irritierend. Dann ein Hüsteln, etwa 30 Meter entfernt. Und jetzt, aus der Ferne, die U-Bahn. Der Tag nimmt wieder seinen Normalbetrieb auf. Aber die halbe Minute, die hatte was.