Die Akte Osmani: Strafanzeige gegen den albanischen "St.-Pauli-Investor"

Erotic-Art-Museum: Kunstwerke weg?

Die Osmani-Firma GGS soll im April die Schlösser an der Kiez-Immobilie ausgetauscht und diese dann verkauft haben. Seitdem sind offenbar auch alle Ausstellungsstücke verschwunden.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.