Kontakte gibt es schon seit 1792

Die Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und Shanghai besteht seit 1986. Kontakte gibt es schon länger: 1792 kam das erste Handelsschiff mit China-Waren nach Hamburg. 1866 besuchte die erste jemals ins Ausland gereiste chinesische Delegation Hamburg. 1983 eröffnete Hamburgs ehemaliger Bürgermeister Klaus von Dohnanyi das Generalkonsulat in Shanghai. Der chinesische Ministerpräsident Zhao Zijang besuchte 1985 Hamburg. Am 29. Mai 1986 wurde die Partnerschaftserklärung im Hamburger Rathaus durch den damaligen Oberbürgermeister von Shanghai und jetzigen Staatspräsidenten Chinas Jiang Zemin unterzeichnet. Seitdem pflegt Shanghai mit Hamburg das größte Austauschprogramm in den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Sport und Wissenschaft. Seit 1986 gibt es auch ein Austausch für Oberschüler mit Aufenthalten von drei Wochen bis zu drei Monaten in der jeweiligen Partnerstadt. Seit vier Jahren bieten die Universität für Natur- und Ingenieurwissenschaften Shanghai und die Fachhochschule Hamburg integrierte Studiengänge an.