Als die ersten Bomben fielen

Teil 2 - Deutschlands zweitgrößte Stadt geriet achteinhalb Monate nach Kriegsbeginn ins Visier der gegnerischen Bomberpiloten - die ersten Bomben fielen auf Hamburg. Anfangs kaum mehr als schmerzhafte Nadelstiche und noch eine Sensation für viele Menschen. Doch bald war klar, dass die Spreng- und Brandbomben aus den Bombenschächten britischer Lancaster-Maschinen auch die Zivilbevölkerung zum Ziel haben würden. Drei Jahre später planten britische Militärs die großen Vernichtungsangriffe.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.