Info

100 Autos angezündet

185 Autos sind im vergangenen Jahr in Hamburg angezündet worden. Im laufenden Jahr sind es bereits knapp 100. Die Polizei versucht, mit einer Sonderkommission und dem nächtlichen Einsatz von 100 Zivilbeamten Täter zu fassen.

Zeitweise war auch der Polizeihubschrauber "Libelle" eingesetzt worden, um aus der Luft Hinweise auf Brandstifter zu gewinnen. Der Hubschraubereinsatz war aber nach Anwohnerprotesten wieder eingestellt worden.

Den Brandstiftern drohen Haftstrafen, wenn sie gefasst werden. Neben Sachbeschädigung können sie auch wegen fahrlässiger Körperverletzung angeklagt werden, wenn Personen zu Schaden kommen.