Hamburg. Seit Juli dieses Jahres gibt es einen neuen Franzosen in Hamburg – und zwar in Ottensen. Das kleine Top-Restaurant hat nur 20 Plätze.

So richtig klassische gute Franzosen gibt es nicht viele in Hamburg – aber seit Juli einen mehr: Da eröffnete Mathias Mercier, einer der besten Sommeliers der Hansestadt, der vorher unter anderem im ­Bianc und im Petit Amour die Jünger Bacchus fürsorglich umhegt hatte, sein Maison d´Avignon.