Schock in Rissen

Leiter des Wildgeheges Klövensteen wirft hin

Sikawild im Gehege Klövensteen. Der langjährige Leiter des Wildparks wirft nun hin.

Sikawild im Gehege Klövensteen. Der langjährige Leiter des Wildparks wirft nun hin.

Foto: Roland Magunia/Hamburger Abendblatt

Michel Delling wird den Wildpark bereits in wenigen Wochen verlassen. Das stellt das Wildgehege nun vor organisatorische Probleme.

Hamburg. Der langjährige Leiter des Wildgeheges Klövensteen, Michel Delling, wirft hin. Nach acht Jahren stelle sich Delling „einer neuen beruflichen Herausforderung“, teilte das Bezirksamt Altona knapp mit. Er werde den Wildpark in Hamburgs Westen bereits in wenigen Wochen verlassen. Zu den Hintergründen wollte sich Delling auf Abendblatt-Nachfrage nicht äußern.

Klövensteen: Leiter des Wildparks wirft hin

Auch der Sprecher des Bezirksamts Altona, Mike Schlink gab darüber keine Auskunft – unter Hinweis auf Dellings neue Aufgabe. Nach Einschätzung von Insidern hängt der Rückzug mit den seit Monaten ausgetragenen Streitigkeiten über die künftige Ausrichtung des Wildgeheges zusammen. Wie ausführlich berichtet, laufen dazu zurzeit gleich zwei Bürgerbegehren mit völlig unterschiedlicher Zielsetzung.

Wie das Bezirksamt mit Blick auf Dellings Weggang mitteilt, habe das Gehege unter dessen Regie „erfolgreich bei Artenschutzprogrammen mitgewirkt.“ Mit seiner Fachexpertise habe er Besucherinnen und Besuchern „reihenweise die Welt der Wildtiere erklärt“.

Leiter des Wildgeheges Klövensteen wirft hin

Dellings Ausscheiden stellt das Wildgehege jetzt auch vor organisatorische Probleme. Da beim Personal demnächst eine im Tierschutzgesetz geforderte „sachkundige Person“ weniger zur Verfügung steht, müssen die Öffnungszeiten reduziert werden. Vom 1. Juli an ist das Gehege vorerst nur von Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass ist jeweils um 17.30 Uhr. Laut Mike Schlink hofft das Bezirksamt darauf, „zeitnah“ eine würdige Nachfolge für den Leiter des Wildgeheges zu finden.

( schmoo )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Altona