Altona

Wieder Überfall auf Hotel – ist es ein Serientäter?

Zum vierten Mal innerhalb weniger Tage bedroht ein Mann einen Hotelangestellten mit einem Messer und fordert Bargeld.

Hamburg.  Es ist bereits der vierte Vorfall dieser Art innerhalb weniger Tage: In der Nacht zu Donnerstag hat ein unbekannter Mann gegen 0.30 Uhr das „Best Western Raphael Hotel“ an der Präsident-Krahn-Straße in Altona überfallen.

Nachdem der Täter das Foyer betreten hatte, bedrohte er einen 34-jährigen Angestellten mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der Angestellte habe dem Mann daraufhin einen mittleren Geldbetrag übergeben, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Eine Sofortfahndung mit zwölf Streifwagen blieb in der Nacht erfolglos.

Betroffene Hotels liegen in Altona oder Eimsbüttel

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Er soll etwa 1,70 bis 1,75 groß und rund 25 Jahre alt sein. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Hose, einen dunklen Kapuzenpullover und dunkle Schuhe. Zudem habe der Mann eine rot-weiße Plastiktüte mit sich geführt. Hinweise zu dem unbekannten Täter nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Auffallend ist, dass bereits die drei vorangegangenen Raubüberfälle auf Hotels nach einem ähnlichen Schema abliefen. Die betroffenen Hotels lagen alle in Altona oder Eimsbüttel. In allen Fällen bedrohte der Täter die Hotelangestellten mit einem Messer und forderte Bargeld. Ob es sich um einen Serientäter handelt, wollte die Polizei am Donnerstag nicht bestätigen. „Die Ermittlungen dauern an“, so ein Polizeisprecher.