Kunst

Szenen aus dem Stadtteil: ein Wimmelbild von Ottensen

Wer in Ottensen wohnt, wird vieles wiedererkennen: Der Comiczeichner Thomas „Wittek“ Wittke hat das Viertel, in dem er selbst wohnt, mit zahlreichen typischen Eigenheiten gezeichnet.

Hamburg. Graffiti-Künstler, die Züge besprühen, Fußgänger, die beinahe von Lastwagen umgefahren werden, Menschen, die an der Elbe picknicken… – mit viel Liebe zum Detail hat der Künstler Thomas „Wittek“ Wittke ein Wimmelbild des Stadtteils Ottensen gezeichnet, in dem er Eigenheiten des Viertels und auch tagesaktuelle Probleme und Phänomene aufgreift – wie etwa den Schuhladen, der immer wieder Ziel von Angriffen wird.

Menschen, die in Ottensen wohnen, werden wohl vieles wiedererkennen.

Hier können Sie das ganze Wimmelbild ansehen

Der Künstler, der selbst seit eineinhalb Jahren in Ottensen wohnt, ist von der „kulturellen Vielfalt“ des Stadtteils begeistert. Besonders die „vielen alten Industriegebäude“ haben es ihm angetan. Auch sie sind auf dem Bild zu sehen – ebenso wie die beiden Katzen des Künstlers, die auf einem Häuserdach thronen.

Wittke hat das Wimmelbild ursprünglich für Ulf Hartens „Hamburg Total“-Kalender gezeichnet. Nun ist es für 13 Euro aber auch als Poster im Format DIN A2 erhältlich (über den Onlineshop Dawanda oder über die Website des Künstlers; mit Rahmen: 35 Euro bei Maass-Arbeit Bild und Rahmen, Ottensener Hauptstr. 64).

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Künstlers.