Altona-Altstadt

Startschuss für Bauarbeiten auf dem Electrolux-Gelände

Das große Neubauprojekt am Suttnerpark geht in die Umsetzungsphase. Der Abriss des Gebäudes soll bereits in den nächsten 14 Tagen beginnen.

Hamburg. Jetzt wird es ernst auf dem ehemaligen Electrolux-Gelände zwischen Holstenstraße, Max-Brauer-Allee und Suttnerstraße. In den nächsten zwei Wochen soll der Abriss des seit mehreren Jahren leer stehenden Gebäudes beginnen. Erste vorbereitende Maßnahmen für den geplanten Neubau mit 165 Wohnungen und 2000 Quadratmetern Gewerbefläche: Mehrere Bäume wurden gefällt.

Die Umsetzung des Neubaus solle dann zügig vorangehen, so der Geschäftsführer der Quantum-Projektentwicklung, Frank Bohlander. Die Fertigstellung des Projekts "Wohnen am Suttnerpark" ist für Herbst 2013 geplant.

+++++Die ungewöhnlichen Wege der Saga beim Sozialwohnungsbau+++++

Der Wohnkomplex nach einem Entwurf des Architektenbüros LRW ist eine erstmalige Zusammenarbeit zwischen der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Saga GWG und dem privaten Projektentwickler Quantum. Zwei Drittel der neu errichteten Wohnungen werden öffentlich gefördert und sollen pro Quadratmeter ca. 5,90 Euro Nettokaltmiete kosten. Die restlichen 52 Wohnungen sind frei finanziert und werden mit rund 9,90 Euro pro Quadratmeter angeboten. In das Erdgeschoss wird ein Edeka-Markt einziehen. (hue)