Kindernachrichten

Längste Brücke der Welt überquert 165 Kilometer

In Deutschland werden Brücken regelmäßig kontrolliert, so wie jetzt die Verbindung über die Autobahn 1 bei Barsbüttel.

Die ist gerade mal 50 Meter lang. Auf fast 165 Kilometer bringt es die längste Brücke der Welt, die Große Brücke Danyang–Kun-shan in China. Sie ist Teil der Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnstrecke zwischen Peking und Shanghai.

Auch die höchste Brücke ist in China zu finden. Wer über die Siduhe-Brücke fährt, überquert einen 472 Meter tiefen Abgrund. Die höchste Brücke in Europa ist mit 270 Metern das Millau-Viadukt in Frankreich.

Wenn ihr mit euren Eltern auf der Autobahn 6 in Baden-Württemberg fahrt, passiert ihr bei Geislingen die Kochertalbrücke, die höchste Brücke Deutschlands. Der Fluss Kocher fließt 185 Meter unter den Rädern des Autos. Dagegen wirkt die Hamburger Köhlbrandbrücke mit 53 Metern Höhe beinahe niedrig. Immerhin ist sie aber so hoch, dass ganz große Schiffe unter ihr hindurchfahren können.

Die meisten großen Brücken sind Hänge- oder Schrägseilbrücken. An gewaltigen Pfeilern (Pylonen) sind dicke Seile beziehungsweise Kabel aufgehängt, die die Brücke tragen. Die Seile und Kabel bestehen schon lange nicht mehr aus Naturfasern, sondern aus Stahldrähten. Die sind haltbarer und tragen mehr Gewicht.

( (bos/kx) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kinder-2