Ausgezeichnete Küche

Gourmetjournal kürt Restaurant auf St. Pauli

| Lesedauer: 2 Minuten
Tobias Beck (v.l.), Johannes Riffelmacher und Thomas Kosikowski vor ihrem Restaurant Salt & Silver an der St. Pauli Hafenstraße 140.

Tobias Beck (v.l.), Johannes Riffelmacher und Thomas Kosikowski vor ihrem Restaurant Salt & Silver an der St. Pauli Hafenstraße 140.

Foto: Salt & Silver

Corona-bedingt mussten die Jungs von "Salt & Silver Levante" ihr Konzept anpassen und öffnen Freitag wieder mit Streetfood.

Hamburg. Die Gourmet-Experten des österreichischen Wein- und Gourmetjournals "Falstaff" haben Deutschlands Restaurant der Woche an der St. Pauli Hafenstraße in Hamburg gefunden: das "Salt & Silver Levante". Sie loben die frische, gute Küche und geben dem Restaurant insgesamt 83 von 100 Punkte.

Die beiden Weltenbummler und Surfer von Thomas Kosikowski und Johannes Riffelmacher haben gemeinsam mit Tobias Beck und Florian Kleinschmidt im Juli 2017 die „Salt & Silver – Zentrale“ eröffnet und 2018 um ein zweites Restaurant gleich nebenan erweitert. Auf ihren Reisen unter anderem durch Lateinamerika haben sie sich kulinarisch inspirieren lassen. Ihre Eindrücke haben sie samt Rezepten auch in einem Buch zusammengefasst (Salt & Silver Reisen, Surfen, Kochen Lateinamerika).

Das könnte Sie auch interessieren:

Gourmet-Experte spricht von fantasiebegabten Köchen

"Richtig ist, dass hier fantasiebegabte Köche mit Aromen von Zutaten spielen, die häufig in den Ländern des Nahen Ostens eingesetzt werden. Das Resultat ist aber eher eine gut gemachte Fusionsküche als die Wiederkehr von syrischen oder libanesischen Klassikern, selbst eine Ceviche ist auf die Karte gerutscht (mehr davon gibt es im Südamerika-Restaurant gleich nebenan)", urteilt Gourmet-Chefredakteur Philipp Elsbrock.

Der Food-Journalist wechselte vor zwei Jahren als stellvertretender Ressortleiter Wein&Küche beim Gourmetmagazin "Der Feinschmecker" zum kulinarischen Magazin "Falstaff", das er mit Ulrich Sautter leitet.

Corona-bedingt mussten die Gastronomen ihr Konzept anpassen. "Das Lateinamerika-Restaurant ist seit dem 19. Mai wieder geöffnet. Dort bieten wir statt à la Carte drei verschiedene Menüs an, ein vegetarisches, eines mit Fisch und Meeresfrüchten und eins mit Fleisch", sagt Restaurantleiter und Barchef Tobias Beck. Statt der üblichen 60 Plätze finden derzeit nur 20 bis 30 Gäste Platz.

Am Freitag, 29. Mai, eröffnet dann von 17 bis 24 Uhr auch wieder das "Salt & Silver Levante". Hier können Gäste spontan kommen oder reservieren (0173/427 43 66, saltandsilver.net) oder ihr Streetfood von der Karte mitnehmen und mit Blick auf den Hafen genießen. Am Wochenende von 11 Uhr an auch Frühstück und Brunch angeboten.

( ade )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: News