Konzert-Tipp

Alter Schwede – was für Weihnachten mit Nils Landgren

Der Mann in Rot: Posaunist Nils Landgren (Mitte) ist mit befreundeten Musikern wieder auf Weihnachts-Tournee.

Der Mann in Rot: Posaunist Nils Landgren (Mitte) ist mit befreundeten Musikern wieder auf Weihnachts-Tournee.

Foto: ACT Music/ Thron Ullberg

Er arrangiert Songs, beherrscht sein Instrument und singt auch noch: Nils Landgren. Der Schwede, dessen Gesang übrigens neben seinem Posaunenspiel erstmals vor fast vier Jahrzehnten in ABBAs Disco-Klopfer „Voulez Vous“ zu hören war, ist längst einer der erfolgreichsten und populärsten Jazzmusiker Europas und auch in Hamburg immer wieder gern gehört und gesehen. Nicht nur, weil das frühere Mitglied der NDR-Bigband seit 2006 an der Hochschule für Musik und Theater zunächst als Teilzeitprofessor, ab 2014 dann als ernannter Professor für Jazz-Posaune unterrichtet hat.

Vor inzwischen zwölf Jahren hat Landgren mit Freunden in Stockholm auch ein Weihnachtskonzert gespielt, aus dem gleich zwei Traditionen erwachsen sind: Der vielseitige Jazz- und Funk-Posaunist brachte das Konzert unter dem Titel „Christmas With My Friends“ als erfolgreiches Album her­aus. Seitdem hat Landgren dies regelmäßig mit immer neuen Titeln zelebriert – alle (zwei) Jahre wieder. Und dar­an angelehnt ist jeweils eine Tournee, die Nils und seine Freunde am heutigen Dienstag zum zweiten Mal nach 2016 ins Mehr! Theater führt.

Der Entstehungsprozess des mittlerweile sechsten Albums glich dabei den Vorgängern: Jeder der acht beteiligten Musiker durfte zwei Titel vorschlagen, die dann gemeinsam arrangiert wurden. Mit dabei sind auch diesmal Ida Sand (Klavier), Saxofonist Jonas Knutsson, Gitarrist Johan Norberg, Eva Kruse (Bass) und gleich vier Sängerinnen. Zu hören ist auf „Christmas With My Friends VI“ ein breites Spektrum von traditionellen skandinavischen Weihnachtsliedern über amerikanische Christmas-Evergreens bis hin zu klassischen Werken, etwa von Bach und Mendelssohn Bartholdy. Stets versehen mit persönlichen Jazz-Noten sowie Eigenkompositionen von Landgren und Co., der früher in Schweden sogar als Schauspieler und Tänzer auftrat.

Das verspricht auch in der Konzerthalle einen abwechslungsreichen entspannt-jazzigen Sound mit einem eher besinnlichen (Vor-)Weihnachtsabend. Doch Landgren, dieser – mit Verlaub – alte Schwede und klasse Entertainer, ist live immer für Überraschungen gut. Egal, ob sich „Mr. Red Horn“, wie der 62-Jährige wegen seiner roten Posaune genannt wird, nun noch extra eine rote Weihnachtsmann-Mütze aufsetzt oder nicht.

Und falls es ihm oder seinen Fans im Mehr! Theater doch zu besinnlich wird: Im Juni 2019 ist er wieder in Timmendorfer Strand präsent. Seinen Vertrag als Künstlerischer Leiter des Festivals JazzBaltica das Landgren seit 2012 an der Ostsee leitet, hat er mal eben bis 2023 verlängert. JazzBaltica direkt am Meer veranstalten zu können, empfinde er als „ein unglaubliches Geschenk“, sagte Landgren. Auch das passt ja zu Weihnachten.

Nils Landgren: „Christmas With My Friends 2018“ Di 4.12., 20 Uhr, Mehr! Theater (Bus 3), Banksstraße 28, Karten ab 35,30 Euro