Konzert-Tipp

Harte Gitarren von Thomas Godoj im Knust

Thomas Godoj

Thomas Godoj

Foto: Julia Scheibeck // junited.photography

Zehn Jahre sind seit seinem Debüt vergangen. Über Crowdfunding hat Thomas Godoj dieses Jahr sein siebtes Album „13 Pfeile“ finanziert, auf dem er sich mit harten Gitarrenklängen und Schlagzeug klar zu aktuellen Themen positioniert. Am Sonntag ist er im Knust zu erleben.

Thomas Godoj So 7.10., 20.00, Knust (U Feldstraße), Neuer Kamp 30, Karten ab 28,20; www.thomasgodoj.de

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.