Markt-Tipp

Kunst, Mode, Kulinarisches und mehr auf dem Kiez

Foto: Julia Schwendner (ThisIsJulia Photography)

Die Stände, mit weißen und bunten Planen bedeckt, erstrecken sich über den gesamten Spielbudenplatz. Passanten und Besucher schlendern gemächlich in den Gängen zwischen Tischen und Zelten, auf und in denen die Händler ihre Waren anbieten. Immer wieder bleiben sie stehen, um sich etwas anzuschauen. Den einen oder anderen Gegenstand nehmen sie in die Hand, betrachten ihn genauer.

Es sind vor allem die ungewöhnlichen Stücke, die Aufsehen erregen: Bilder, aufgetragen auf Strandgut, einzigartige Kunststile, feingliedriger Silberschmuck neben opulenten Ketten aus Muscheln, Steinen oder buntem Glas, Sonnenbrillen mit Rahmen aus Holz. Die Vielfalt der angebotenen Produkte und Stile, sie machen den „Viertel Meile Designmarkt“ auf dem Spielbudenplatz so besonders.

An diesem Sonntag ist es wieder so weit: Von 11 bis 19 Uhr bietet der Designmarkt auf dem Spielbudenplatz Raum für zahlreiche außergewöhnliche Künstler, Designer und Handwerker.

Besonderer Wert wird bei der Auswahl der Händler auf das Kunsthandwerk gelegt und auf Nachhaltigkeit. Viele der verwendeten Materialien stammen aus Up- oder Recycling, sind Bio-Produkte oder kommen aus fairem Handel. Die angebotenen Waren sind handgefertigt und zeichnen sich durch ihre Einzigartigkeit aus.

Außer einem vielfältigen Angebot von Schmuck, Accessoires, Mode und Kunst gibt es Kosmetika, Wohnaccessoires wie Kissen, Lampen und Decken sowie Feinkost.

Im „Café de Pauli“ bieten verschiedene Food-Trucks Kulinarisches aus aller Welt an: von vegan über Eiscreme und Waffeln bis hin zu Burgern und Burritos. Essen können die Marktbesucher in französisch anmutenden Ambiente.

Die „Kinderarena“ bietet für die Kleinen allerlei Möglichkeiten, in betreuter Umgebung zu spielen und zu basteln, während die Eltern über den Markt flanieren können. Der Eintritt zum Markt selbst ist frei.

Wer aber nicht nur gucken, sondern auch eines der außergewöhnlichen Stücke mit zu sich nach Hause nehmen möchte, der sollte genügend Bargeld mitnehmen. Denn einige der Händler akzeptieren keine Karten­zahlung.

„Viertel Meile Designmarkt“ So 12.8., 11 bis 19 Uhr, Spielbudenplatz, Eintritt frei