Kino-Tipp

Der Kinohimmel über Altona dauert bis zum 25. August

Lauschiges Ambiente: Im Innenhof des Altonaer Rathauses lassen sich auf Stühlen vor der Leinwand Filme aller Art genießen. Drinks gibt es an Getränkeständen

Lauschiges Ambiente: Im Innenhof des Altonaer Rathauses lassen sich auf Stühlen vor der Leinwand Filme aller Art genießen. Drinks gibt es an Getränkeständen

Foto: Zeise

Kino im Freien muss längst nicht immer eine windige Angelegenheit sein. Bestes Beispiel ist das Zeise Open Air im Innenhof des Altonaer Rathauses. Das weiße Haus, sicherlich eines der schönsten Gebäude Hamburgs, bietet schon ohne Leinwand einen malerischen Rahmen. Wenn jedoch an diesem Freitag die seit fast 20 Jahren existierende Kinoreihe in seine diesjährige Sommersaison startet, verspricht das wegen der hohen Temperaturen und der Vielfalt der Filme besonders schöne Stunden.

Bis zum 25. August zeigen die ­Macher des Zeise-Kinos in Ottensen eine Auswahl aktueller Oscar-Preisträger und Specials sowie Previews oder Filmreihen. Dazu gehören auch die besten und beliebtesten Arthouse-Filme der vergangenen Saison.

Eröffnungsfilm ist heute Abend „Ein Lied in Gottes Ohr“. In der französischen Komödie von 2017 des Regisseurs und Schauspielers Fabrice Éboué gründen ein Rabbi, ein Pfarrer und ein Imam eine Band – das sorgt für viel Chaos bei einem Musikproduzenten und dessen Assistentin und für reichlich Lacher im Publikum. Ernster wird es am morgigen Sonnabend: In der ­Dokumentation „Der Gipfel – Performing G 20“ fokussiert sich Rasmus Gerlach auf den friedlichen Protest, der vor einem Jahr in Hamburg wegen der Gewaltexzesse fast untergegangen war. Der Regisseur ist am Abend in ­Altona anwesend.

Nach einer Pause am Sonntag folgen in der ersten Woche noch der Kunstfilm „Loving Vincent“ (16.7.), Hans Weingartners Roadmovie „303“ mit dem Regisseur und Schauspielern als Gästen (17.7., Beginn schon um 21.30 Uhr), im Original mit Unter­titeln der Action-Thriller „Sicario 2“ (18.7.) und die „Surf Movie Night Hamburg“ (19.7.). Zu Letztgenannter passen gut Kaltgetränke, am besten mit Blick nach oben in den freiem (Sternen-)Himmel – ohne dass es zu sehr bläst. Und falls es doch wieder kühler wird: Jacke oder Decke mitnehmen, kuscheln, oder sich auf den Holzstühlen anderweitig ­näherkommen.

Zeise Open Air Fr 13.7. bis Sa 25.8., Beginn täglich 22 Uhr, Rathaus Altona/Innenhof, Platz der Republik 1/Eingang Betty-Levi-Passage, Karten zu 8, ermäßigt 7 Euro (bei Überlänge mehr) unter T. 30 60 36 82