Kino-Tipp

„Loving Vincent“ im St. Pauli Sommerkino

Animationsfilm "Loving Vincent" erweckt die einzigartigen Bilderwelten van Goghs zum Leben

Animationsfilm "Loving Vincent" erweckt die einzigartigen Bilderwelten van Goghs zum Leben

Foto: Loving Vincent / pa/obs/Niederländisches Büro für

Der junge Anwalt Armand Roulin bekommt ein Jahr nach dem Tod Vincent van Goghs einen Brief, den er dessen Bruder Theo übergeben soll. Dorota Kobiela und Hugh Welchman haben für diesen ersten aus 65.000 Ölbildern erschaffenen Film 125 Künstler engagiert. Das Ergebnis läuft beim St. Pauli Sommerkino.

„Loving Vincent“ Di 19.6., 21.45 Uhr, Millerntor-Stadion, Heiligengeistfeld, Karten 8,-