Kunsthandwerkermesse

Schöner shoppen in St. Georg

Schmuck, Tischläufer, Handpuppen und mehr: In der Koppel 66 wird groß aufgefahren

Kunsthandwerkermesse. 60 Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker zeigen ihre neuesten Kreationen auf der Frühjahrsmesse in der Koppel 66. Eine große Bandbreite an schön gestalteten, nachhaltig verarbeiteten Gegenständen, Lampen, Schmuck und Kleidungsstücken steht zur Auswahl. Wer es kaum erwarten kann, wieder im Garten zu arbeiten, für den sind vielleicht die schönen, sehr soliden Gartengeräte das Richtige, die Ingenieurin Angela Schönewald geschmiedet hat. Damit sich möglichst viele Vögel auf dem häuslichen Rasen einfinden, wäre außerdem eines jener Wasserbecken dienlich, die Bildhauerin Kerstin Krieg aus Sandstein meißelt und dann zart einfärbt.

Wer sich schon lange eine Skulptur für den Garten wünscht, könnte bei der Künstlerin Artemis Zafrana fündig werden, die aus Federstahl Figuren formt, die "zum Leben erweckt" werden, wenn man sie leicht berührt. Trotz des Frühlings: Der nächste Regen kommt bestimmt. Deshalb ist es eine Überlegung wert, bei "Raindaughter" vorbeizuschauen, wo es farbenfrohe, gut geschnittene Regenjacken zuhauf gibt. Feinporiges, sehr strapazierfähiges Leder kann auch von Fischen stammen: Annekatrin Döll fertigt aus ihren gefriergetrockneten, eingefärbten Häuten nach traditionellem Verfahren schlicht-elegante exklusive Taschen, Geldbörsen und Etuis. Klassisch aus Rindernappaleder wurden die puristischen Handtaschen von Sylvia Wegener gearbeitet. Eines ihrer Modelle hat sogar eine florale Prägung.

Wenn Lilli Veers Ansteckschmuck entwirft, dann meist so, dass die Fassungen für die Steine ihrer Broschen, Ringe und Ohrstecker kaum zu sehen sind und umso schöner funkeln. Eine der letzten Blaudruck-Werkstätten betreibt der Holsteiner Klaus Koch-Suezen und bedruckt auf teils 500 Jahre alten Druckstöcken Tischläufer oder Tücher aus Leinen. Wer dagegen etwas Lustiges sucht, ist bei Maria Barleben gut aufgehoben: Ihre Handpuppen aus Mohair sind nicht nur drollig, sondern auch eine Einladung zum Spielen.

Frühjahrsmesse in der Koppel 66 mit rund 60 ausgewählten Kunsthandwerkern 13.4.-15.4., Fr-So je 11.00-19.00, Koppel 66 (Bus 6), Lange Reihe 75, Eintritt frei, weitere Informationen unter www.koppel66.de

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.