Kleinkunst-Tipp

"Empirisch belegte Brötchen" im 40-Gänge-Menü

Der Berliner Klavierkabarettist Marco Tschirpke

Der Berliner Klavierkabarettist Marco Tschirpke

Foto: Erik Neumann | studio luxabor

Bekannt wurde Marco Tschirpke dank seiner „Lapsuslieder“ und Themen, die andere oft links liegen lassen. Als Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2018 hat der Klavierkabarettist aus Brandenburg an diesem Mittwoch Premiere im Polittbüro: „Empirisch belegte Brötchen“ sind ein 40-Gänge-Menü aus Wort und Musik.

„Empirisch belegte Brötchen“ Mi 21.2., 20 Uhr, Polittbüro, Steindamm 45, Karten zu 15, ermäßigt 10 Euro