Literatur-Tipps

Lese-Dienstag: Bücher für Kinder und Erwachsene

Die deutsch-russische Autorin Alina Bronsky

Die deutsch-russische Autorin Alina Bronsky

Foto: Julia Zimmermann

Es gibt, ganz grob gesprochen, eigentlich nur zwei verschiedene Arten von Büchern. Die einen handeln von uns, man findet sich in ihnen wieder; alles ist vertraut, der Leser identifiziert sich mit dem Helden und dem, was ihm widerfährt. Die anderen beschreiben exotische Welten und handeln von Dingen, die wir selbst nie erleben werden, von Abenteuern und gewagten Unternehmungen in fremden Galaxien.

In Alina Bronskys Roman „Und du kommst auch darin vor“ ist es im Falle der 15-jährigen Kim so, dass sie bei einer Schullesung genau ihre Geschichte hört. Sie kauft sich das Buch und stellt bei der Lektüre fest: Sobald sie eine Passage liest, ereignet sich das literarische Geschehen auch in der Wirklichkeit. Das wäre dann wohl eine leicht beängstigende Form von Wiedererkennung und identifikatorischem Lesen...

In der Veranstaltung „Supernova – Leseabenteuer für alle von 10 bis 14“ liest Bronsky heute zwei Mal aus ihrem Jugendroman. Das ist die jugendlichste, aber bei weitem nicht einzige Literaturveranstaltung in Hamburg: In der Buchhandlung Heymann (Osterstraße, Beginn 20.30 Uhr) liest der ehemalige Fernsehmann und fleißige Autor Ulrich Wickert aus seinen jüngsten Titeln. Die Veranstaltung ist ausverkauft. Gleiches gilt auch für den Irmgard–Keun-Abend im Literaturhaus (19.30 Uhr). Was kein Wunder ist: Keun (1905-1982) erlebt derzeit ein literarisches Revival, was nicht zuletzt mit der ersten Gesamtausgabe von ihrem Werk zusammenhängt, die nun vorliegt. In der Weimarer Republik wurde Keun mit vielgelesenen Romanen zum Star – sie lesen sich auch heute noch gut.

Karten gibt es noch für die Veranstaltung „Märchen am Abend für Erwachsene“ im Bürgerhaus Barmbek. Dort lesen Angelia Rischer und andere Erzählerinnen des Märchenforums . Im Rahmen des Festivals „Arabesques“ sprechen im Institut français Nicole Colin und Joachim Umlauf über Kulturvermittlung.

Alina Bronsky Di 20.2., 9.30 und 11.00, Literaturhaus, Schwanenwik, Eintritt frei, Anmeldung erforderlich beim Kulturring der Jugend unter T. 428 23 48 01;, Eintritt frei
Märchen am Abend für Erwachsene Di 20.2., 19.30, Bürgerhaus Barmbek, Lorichsstraße 28 A, Eintritt 5 Euro;
Arabesques – Autorengespräch Di 20.2., 19.00, Institut français, Heimhuder Straße 55, Eintritt frei