Konzert-Tipp

Traumpop aus Wismar mit Aniqo in der Prinzenbar

Schrieb schon im Alter von 12 Jahren Songs: Sängerin Aniqo

Schrieb schon im Alter von 12 Jahren Songs: Sängerin Aniqo

Foto: Peter Hönnemann

Liebhaber von atmosphärischem Dream- und Art-Pop oder von Sängerinnen wie Sophie Hunger, Miss Kenichi und Olivia Pedroli sollten sich die aus Wismar stammende Newcomerin Aniqo (Foto) notieren, die demnächst ihr Debütalbum „Birth“ veröffentlicht. Oder an diesem Dienstag ihr Konzert in der Prinzenbar besuchen.


Aniqo Di 28.11., 20 Uhr, Prinzenbar, Kastanienallee 20, Eintritt 15 Euro

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.