Literatur-Tipp

Jack Urwin stellt sein Buch „Boys Don’t Cry“ in Ottensen vor

Katja Engler
Studierte Journalismus: Autor Jack Urwin

Studierte Journalismus: Autor Jack Urwin

Foto: Michael Barker

Männer sollen stark und erfolgreich sein, immer auf der Überholspur: Der junge Engländer Jack Urwin, 25, hinterfragt in seinem klugen, persönlichen Buch „Boys Don’t Cry“ die noch immer gültigen Männlichkeitsideale. Auch offenbart er eine differenzierte Haltung zur weltweiten Machtverteilung und einem neuen Feminismus.

„Boys Don’t Cry“ Mi 10.5., 19.30 Uhr, Werkstatt 3, Nernstweg 32, Eintritt 5, ermäßigt 3 Euro