TrendSport

Hindernisse meistern

Parkour, eine Mischung aus Laufen, Balancieren, Springen und Klettern kann im Oberhafen trainiert werden

TrendSport.  Hindernisse sind da, damit sie überwunden werden können. So oder so ähnlich könnte das Motto der Sportart Parkour lauten, die ursprünglich aus Frankreich stammt, aber auch bei uns immer mehr Anhänger findet.

Was das genau ist und wie diese athletisch-kunstvolle Art des Hindernislaufs als Mischung aus Laufen, Balancieren, Springen und Klettern funktioniert, kann man im Oberhafen ausprobieren. Dort steht „Die Halle“, nach Angaben der Betreiber das erste Gebäude für Parkour in Hamburg und Norddeutschland. Bis Anfang Juli läuft dort noch eine Art Probebetrieb vor der eigentlichen Eröffnung. Auch am heutigen Dienstag sind drei Kurse im Angebot.

Parkour gilt als Mischung aus Sport und Körperkunst, denn ein Läufer, den man hier Traceur nennt, soll seinen Weg, seinen „Run“ nicht nur auf die schnellstmögliche Weise, sondern auch möglichst fantasievoll gestalten. Wer einmal „James Bond – Casino Royale“ gesehen hat, weiß, wie spektakulär man damit eine Verfolgungsjagd zu Fuß gestalten kann. Bonds Gegner war dabei der französische Parkour-Künstler Sébastien Foucan.

In der Halle werden freie Nutzungsmöglichkeiten und Kurse angeboten. Auch den brasilianischen Kampftanz Capoeira und Eigengewichtübungen aus dem Bereich Callisthenics kann man hier üben und erlernen. „Besonders beliebt ist auch unser Angebot für Kindergeburtstage“, sagt Joe Hofmann vom Verein Parkour Creation, der die rund 800 Quadratmeter große Halle betreibt. Nach seinen Angaben nutzen zurzeit schon etwa 1200 Sportler im Alter zwischen fünf und 55 Jahren die Angebote. „Man kann bei uns lernen, wie man sich weit, schnell und effektiv bewegt“, beschreibt Hofmann, wie man den Sportlern Beine machen kann.

Zwischen einem Stangenpark, einem gefederten Sprungboden, einem sechs mal sechs Meter großen Luftkissen und einem Kletterberg können sich die Teilnehmer austoben. Wenn das Team später in die neue Halle umzieht, soll auch noch eine Schnitzelgrube dazu kommen. Da macht das Überwinden von Hindernissen doppelt Spaß.

Kurse am Dienstag Di 7.6., Kids Parkour-Kursus (8–12 Jahre), 16.00–7.30, Yoga-Kursus (ab 14 Jahre), 17.30–19.00, Ü30-Parkour-Kursus (30–99 Jahre), 20.30–22.00, Die Halle (U HafenCity Uni­versität), Stockmeyerstraße 43, Teilnahme ab 4,- (Schüler)/ 6,- (Erwachsene), Anmeldung unter: T. 22 86 75 28; weitere Infos: www.diehalle/hamburg