Formationstanzen

Blau-Weiss Buchholz ist bereit für das Bundesliga-Finale

2018 gewannen die Tänzer des Blau-Weiss Buchholz Bronze.

2018 gewannen die Tänzer des Blau-Weiss Buchholz Bronze.

Foto: Björn Poll

Blau-Weiss Buchholz tritt am Sonnabend mit neuem Konzept bei deutschen Meisterschaften der Formationen Standard und Latein an.

Buchholz/Nordheide. Ob Formationstänzer abergläubisch sind? Stefanie Becker holt tief Luft und lacht dann doch. „Aber hallo“, sagt die Trainerin, „womöglich sogar mehr als andere Sportler. Das geht ja schon Tage vor dem großen Wettkampf los mit den einzelnen Ritualen.“ Ein spezielles Essen am Vorabend, das Fertigmachen am Kampftag. Solche Sachen.

Der große Wettkampf – das sind die deutschen Meisterschaften der Formationen Standard und Latein, die am Sonnabend in der Sporthalle Hamburg stattfinden. Dann soll sich die monatelange Arbeit der 16 Lateintänzer von Blau-Weiss Buchholz endlich auszahlen. „Wir sind fit und gesund, niemand ist erkältet“, sagt Stefanie Becker.

Dreimal in Folge hat sie ihr Team bei deutschen Meisterschaften auf den dritten Platz geführt. Doch in diesem Jahr könnte mehr drin sein. Denn für die erste Heimmeisterschaft seit 37 Jahren haben Becker und ihr Team ein völlig neues Programm auf die Beine gestellt – entgegen dem normalen Zwei-Jahres-Rhythmus. „Uns war schnell klar, dass wir unbelastet in diesen Wettkampf starten wollen“, sagt die Cheftrainerin. Das letztjährige Konzept sei zwar enorm gut angekommen, aber wertungstechnisch zu weit hinter den beiden Erstplatzierten eingeordnet worden.

Auf Instagram kann man den Countdown verfolgen

Mit dem neuen Konzept „A Million Voices“ will die A-Formation nun ganz vorne angreifen. An der Musik arbeitete Franziska Becker fast zwei Wochen lang mit dem Münchner Musikproduzenten Michael Högl, unterstützt wurden sie von einem Chor. „Die Stimmen haben eine Emotionalität, die das Team regelrecht durch den Durchgang tragen“, schreibt Becker in ihrer Ankündigung.

Wer die Vorbereitung der Buchholzer Tänzerinnen und Tänzer hautnah verfolgen möchte, der kann das übrigens rund um die Uhr über den Instagram-Kanal des Vereins (@blauweissbuchholztanzsport) tun. Der NDR überträgt das Finale der deutschen Meisterschaft am Sonnabend live von 23.45 Uhr an bis kurz nach ein Uhr.

Deutsche Meisterschaft der Formationen Standard & Latein, 9. November, Sporthalle Hamburg, Einlass ab 13 Uhr zur Nachmittagsveranstaltung, ab 18 Uhr zur Abendveranstaltung. Karten, die heute über den Link www.dm2019.info bestellt werden, können am Sonnabend an der Kasse abgeholt werden. Verkauf auch an der Abendkasse, ab 15 Euro. www.dm2019.info.