Hilfe für bedürftige Menschen in Hamburg
Der Verein Hamburger Abendblatt hilft mit seinen Initiativen "Kinder helfen Kindern“ und „Von Mensch zu Mensch“ unterstützt sozial Schwache, Kranke und Behinderte in der Metropolregion Lesen Sie mehr »
Der Verein unterstützt

Verein Lenzsiedlung

Shkodran Ukehaxhaj trainiert  im Bürgerhaus der Lenzsiedlung in Hamburg mit seinen Boxschülern.

Shkodran Ukehaxhaj trainiert im Bürgerhaus der Lenzsiedlung in Hamburg mit seinen Boxschülern.

Foto: Roland Magunia

Tolle Stadtteilarbeit, die vor allem Kurse für Kinder und Jugendliche anbietet und sie fördert

Die Lenzsiedlung ist eine Hochhaussiedlung im Stadtteil Lokstedt. Sie entstand zwischen 1974 und 1984. 3000 Menschen aus über 60 Nationen leben dort.

Das Bürgerhaus ist das soziale Zentrum. Träger ist der gemeinnützige Verein Lenzsiedlung, der viele Angebote für Kinder und Jugendliche organisiert und vom Verein „Kinder helfen Kindern“ unterstützt wird. So gibt es Hausaufgabenhilfe, aber auch ein kostenloses Boxtraining für Kinder ab acht Jahren.

Übergreifendes Ziel ist, zur Verbesserung der Lebenssituation und Förderung von Kindern und Jugendlichen aus dem sozial schwachen Stadtteil beizutragen.

Ein Beispiel: Der Mediator Shkodran Ukehaxhaj schlichtet Streit und bildet andere darin aus. Er zeigt den Jugendlichen, wie sich Konflikte ohne Gewalt lösen lassen.

Dazu können Sie mehr lesen unter: