"Der Bachelor"

Paul Janke rüffelt Dauerknutscher Daniel Völz

Ex-Bachelor Paul Janke

Ex-Bachelor Paul Janke

Foto: Imago/Star-Media

Der ehemalige Rosenkavalier aus Hamburg lässt vor dem Finale der RTL-Kuppelshow kaum ein gutes Haar an seinem brünetten Nachfolger.

Hamburg. Er gilt noch immer als der Prototyp des Bachelors, doch was einer seiner Nachfolger in der aktuellen Staffel des RTL-Formats abliefert, gefällt Paul Janke ganz und gar nicht. Kurz vor dem Finale der Kuppelshow knöpft sich der Hamburger deshalb Rosenkavalier Daniel Völz vor und liest dem 32-Jährigen ordentlich die Leviten.

Dabei geht es Janke ähnlich wie zuvor bereits TV-Koch Tim Mälzer vor allem um die Knutschorgie des Junggesellen. "Es ist unnötig, alle zu küssen und sich durch zu probieren", sagte Janke dem Magazin "InTouch". Dies sei ihm etwa im Fall der inzwischen verabschiedeten Kandidatin Yeliz aufgestoßen. "Sie saß auf dem Sofa und hat von ihrem Ex gesprochen. Schon da hat Daniel ja anscheinend gemerkt, dass es zwischen ihnen nicht passt. Dann muss er sie doch nicht auch noch küssen", wird Janke zitiert.

Janke freut sich über die Ohrfeige

Yeliz hatte den Kuss später auf ihre Art erwidert – als sie von Völz eine Abfuhr erhielt, konterte die Schwester der türkischen Fußballnationalspielerin Filiz Koç mit einer schallenden Ohrfeige. "Wann gab es jemals eine Ohrfeige und drei Frauen, die keine Rose haben wollten", sagte Janke. "Für die Sendung ist das super, allerdings wage ich zu bezweifeln, dass es auch für ihn so toll bleiben wird?!"

Einen Rat für den dunkelhaarigen Völz hat der hanseatische Blondschopf dann auch noch parat: "Ich finde: Küss die, mit denen du es dir wirklich vorstellen kannst und schick die anderen nach Hause. Schließlich sind da auch Gefühle mit im Spiel." Paul Janke wurde 2012 als Bachelor der zweiten Staffel bekannt. Damals entschied sich der heute 36-Jährige für Kandidatin Anja Polzer. Nach der Sendung trennten sich allerdings die Wege des Paars.