US-Bericht

Will Caitlyn Jenner doch wieder ein Mann sein?

Der transsexuelle Celebrity-Star Caitlyn Jenner fühlt sich angeblich als Frau nicht wohl

Der transsexuelle Celebrity-Star Caitlyn Jenner fühlt sich angeblich als Frau nicht wohl

Foto: CARLO ALLEGRI / REUTERS

Einem Gerücht zufolge ist der transsexuelle Celebrity-Star Caitlyn Jenner, ehemals Bruce, enttäuscht vom Leben als Frau.

Hamburg. Bruce Jenner war Olympiasieger im Zehnkampf, Star einer Doku-Soap und 65 Jahre lang ein Mann. Doch im April kündigte der Stiefvater von Kim Kardashian (35) an, künftig als Frau leben zu wollen – aus Bruce wurde Caitlyn.

Es folgten zahlreiche Bühnenauftritte, Cover-Shootings und sogar eine Nachricht von US-Präsident Barack Obama, in der er der 66-Jährigen Mut zuspricht.

Doch jetzt tauchen Gerüchte auf, nach denen Caitlyn in ihrer neuen Rolle als Frau alles andere als zufrieden sein soll. Das berichtet das US-Magazin „Star“. Die 66-Jährige soll von ihrem Leben als Frau enttäuscht sein und ernsthaft mit dem Gedanken spielen, wieder zum Mann zu werden.

Wie ein Insider dem Magazin berichtet, fühle sich die 66-Jährige einsamer als je zuvor. Jenner seien Zweifel an ihrer weiblichen Identität gekommen. „Caitlyn vermisst den alten Bruce, der nicht jeden Tag Stunden brauchte, um sich aufzubrezeln“, wird der Insider zitiert. Sie soll sich sogar schon die Brustimplantate entfernen haben lassen.

Caitlyn Jenner hatte erst vor kurzem einen Preis für ihren Mut erhalten, sich öffentlich als transsexuell geoutet zu haben. Nun spekuliert das „Star“-Magazin, Jenner sei gar nicht transsexuell, sondern eigentlich ein Transvestit.